MAKER 2000 - Forum  

Zurück   MAKER 2000 - Forum > Offtopic > Hobby-Forum > Geschichten und Gedichte
Impressum & Datenschutz Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Geschichten und Gedichte Das Forum f?r eure Geschichten und Gedichte. Ver?ffentlich hier eure Werke und diskutiert ?ber andere bekannte Schreiber und Dichter!

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.10.2006, 23:30   #1
Lazzlo
M?nch
 
Benutzerbild von Lazzlo
 
Registriert seit: 06.09.2006
Ort: Im Pott
Alter: 29
Beiträge: 626
Lazzlo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Lazzlo eine Nachricht über ICQ schicken Lazzlo eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Lazzlo?s Gedichte

Okay, in letzter Zeit hab ich Spa? am Dichten gefunden...
Ich habe schon ein paar kurze Gedichte verfasst (meistens lustige xD);
Im Moment bin ich aber mit einem l?ngeren besch?ftigt, das ich hier gern vorstellen m?chte. Es handelt sich aber nur um den Anfang des Gedichts:

Ein Schweinchen auf Reisen


Zitat:
Ein Schwein machte sich auf, die Welt zu erkunden
Es wollte nicht l?nger sein an seine Mutter gebunden
Seine Mutter, die war eine nette Sau
Doch sie war leider nicht sehr schlau
Sie konnte ihm nicht viel beibringen
Au?er einigen lebenswichtigen Dingen
Das Schweinchen aber wollte mehr
Doch Abschied nehmen fiel ihm schwer
Es gab seine Mutter viele K?sse
Und trug ihr auf ganz viele Gr??e
An seine lieben Anverwandten
Und an alle, die es kannten
Es drehte sich um ein letztes Mal
Und dann war das, was war, egal

Wohin als erstes? Nach Berlin?
Ja, dahin wollte es schon immer ziehn!
Und sogleich nahm es sich vor:
Geh ich doch zum Brandenburger Tor!
Dort angekommen, traf es ein Schaf
Das Schweinchen fragte dies- es wahr ganz brav-
„Wo geht?s denn hier zum Roten Rathaus?“
„Immer gradaus“,
So sah des Schafes Rat aus
So ging das Schweinchen zum Rathaus, zur Siegess?ule, zum Alexanderplatz...
Ja, das alles ging ratz-fatz.
Es kaufte sich Schrippen mit Belag
Und machte sich auf zum Reichstag
Bestieg die Kuppel, hielt sogar eine Rede
-Mann, das gab mit Frau Merkel ?ne Fehde!

Doch es wurde Zeit Berlin zu verlassen
Um in neuen Landen Fu? zu fassen
Denn es wollte ja nichts verpassen

Es reiste sodann ins Ruhrgebiet
Und hatte gleich einen herzhaften Appetit
Pommes-Currywurst-Majo, das war sein Begehr
Es probierte davon und wollte sogleich mehr
Schlie?lich a? es auch noch D?ner,
Denn der- so glaubte es- machte sch?ner
Die Fu?ballstadien besuchte es auch einmal
Wollte Mannschaften sehn, die schon holten einen Pokal
Veltins-Arena, Signal Iduna-Park,
War das riesig, war das stark!
Das Schweinchen schaute sich auch die alten Zechen an
In so einer Tiefe arbeiten, mannmannmann!

Doch es wurde Zeit den Pott zu verlassen
Um in neuen Landen Fu? zu fassen
Denn es wollte ja nichts verpassen

Danach lief es nach Paris
Es hatte gro?en Hunger, das war mies
Es bekam ein gro?es Baguette
Von einem B?cker, der war nett (oder: fett)
Es trank auch ein paar Schlucke Wein
Rouge und Blanc, das war fein
Auch den Eiffelturm bestieg es, das war sch?n
Von oben gab es viel zu sehn
Es sah den Arc de Triomphe und die Champs-Elys?es
Sah schicke L?den und ein kleines Caf?
Es stieg hinab und trat hinein
In das Caf?; dort war es fast ganz allein
Es mopste sich Cr?pes und- Vo?la!-
Noch ein bisschen Mousse au Chocolat

Doch es wurde Zeit Paris zu verlassen
Um in neuen Landen Fu? zu fassen
Denn es wollte ja nichts verpassen
__________________
"One of the principal functions of a friend is to suffer (in a milder and symbolic form)
the punishments that we should like, but are unable, to inflict upon our enemies."

[Aldous Huxley, Brave New World]
Lazzlo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2006, 17:37   #2
Lord BenneX
Moderator
 
Benutzerbild von Lord BenneX
 
Registriert seit: 22.03.2005
Ort: Hessen (Raum Idstein) Rang: Topposter nach Admin Hobbies: Webdesign, Makern Spamrate: 0%
Alter: 31
Beiträge: 2.000
Lord BenneX befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Lord BenneX eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Lazzlo?s Gedichte

Wenn du das ganze noch mit ein paar s??en und witzigen Kariakuten vom Schwein unterlegst, dann kannst du daraus ein Kinderbuch machen

Erinnert mich irgendwie an Helme Heine >_<

Jedenfalls nett gemacht. Ist auch mal was anderes, aber auch nicht unbedingt dass, was mich jetzt gesondert ansprechen w?rde, zielt wohl eher auf j?ngeres Publikum...nein...sehr junges Publikum ;D

Gru?

Lordy
__________________
Es gibt nur 2 Dinge die unendlich sind: Das Universum und die Dummheit der
Menschen, aber beim Universum bin ich mir noch nicht sicher! - Albert Einstein
"Linux is like a Wigwam: No Gates, no Windows and an Apache inside!"

[Krasse Liste] [E-Book] [Ich habe die Macht] [Lordy+MD] [WM-Contest-SiegesBanner] [H?sslich Mapping Contest] [VS-TB-Contest]
Was kann ein Tag schon bringen, der mit Aufstehen beginnt?!
Lord BenneX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2006, 22:51   #3
Lazzlo
M?nch
 
Benutzerbild von Lazzlo
 
Registriert seit: 06.09.2006
Ort: Im Pott
Alter: 29
Beiträge: 626
Lazzlo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Lazzlo eine Nachricht über ICQ schicken Lazzlo eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Lazzlo?s Gedichte

Naja, ich wollte einfach ein mehr oder weniger schwachsinniges Gedicht verfassen... Dient erst mal nur zur ?bung, vielleicht schreib ich ja auch irgendwann mal ernste Gedichte.

...wenn an dem Schweinchen-Gedicht kein Interesse mehr besteht (gut, ich geb zu, passt nicht unbedingt hierher), werd ich den Rest des Gedichtes auch gar nicht mehr hier rein schreiben.
Ich stell erst mal noch ein Gedicht rein, das ich letztes Jahr zusammen mit einem aus meiner Klasse im Englisch-Unterricht gemacht hab.
Aufgabenstellung war: Ein Date beschreiben, das entweder ein voller Erfolg oder ein komplettes Disaster war.

Zitat:
It was his first date
and he arrived too late
the girl was angry that she had to wait
he went red and started to stammer
it was like somebody had nailed his tongue with a hammer
when he gave her his sweaty hand
he felt like he couldn?t stand
they wanted to kiss
but he was so nervous and started to piss
after they had eaten in a restaurant he wanted to pay
but they both had no money so his girl had to stay
till he fetched some money
-this date wasn?t very funny!


by Lazzlo & H?fer
In der 6. oder 7. Klasse hab ich mit zwei Leuten aus meiner Klasse in Geschichte was gedichtet; das k?nnte vom Thema besser hier rein passen; vielleicht such ich es aus meinen alten Unterlagen raus und tipps mal ab.
Naja...auch wenn das alles ?berhaupt nix wird, ich h?r trotzdem nicht damit auf...dann wird der Thread eben geschlossen...egal...

So long

Lazzlo


Edit: Oh, ich seh grad dass ich das hier ja erst heute gepostet, hab, zwar um kurz nach Mitternacht, aber eben heute...naja, mal schauen ob?s was wird.
__________________
"One of the principal functions of a friend is to suffer (in a milder and symbolic form)
the punishments that we should like, but are unable, to inflict upon our enemies."

[Aldous Huxley, Brave New World]

Geändert von Lazzlo (02.10.2006 um 22:56 Uhr).
Lazzlo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2006, 23:31   #4
Lazzlo
M?nch
 
Benutzerbild von Lazzlo
 
Registriert seit: 06.09.2006
Ort: Im Pott
Alter: 29
Beiträge: 626
Lazzlo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Lazzlo eine Nachricht über ICQ schicken Lazzlo eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Lazzlo?s Gedichte

Gut, ich war jetzt ein paar Tage weg, und es hat sich nichts getan.
Der Vollst?ndigkeit halber pack ich noch die n?chste Strophe des Schweinchen-Gedichtes rein, dann kann der Thread auch geschlossen werden. Naja, macht nix.

Zitat:
Das Schweinchen machte sich nach London auf
Durch den Tunnel nach England f?hrte sein Routenverlauf
Es wanderte ?ber gr?ne Wiesen und Auen
Um die sch?ne Stadt London zu beschauen
Zuerst ging?s zum Trafalgar Square
Der war so ungew?hnlich leer
Und der gute Lord Nelson
Stand da wie ein Felsen
Von da marschiert? es zu Madame Tussaud?s
Vor Angst machte es sich beinah in die Hos!
Die Wachsfiguren waren t?uschend echt
Das war dem Schweinchen aber gar nicht recht!
Zur Beruhigung trank es eine Tasse Tee
Doch dann fing es an zu regnen, oh weh!
Es lief so schnell es konnt? zum Buckingham Palast
Stellte sich dort unter und machte erst einmal Rast
Doch die dunklen Wolken verzogen sich sodann
Und Big Ben und die Tower Bridge zu sehen, so schickte sich das Schweinchen an
Und zum Tower von London zu gelangen
Wo einst die b?sen Verbrecher waren gefangen

Doch es wurde Zeit London zu verlassen
Um in neuen Landen Fu? zu fassen
Denn es wollte ja nichts verpassen

So legte es denn zur?ck einen weiten Weg nach Rom
Sah Papst Benedikt und den Petersdom
...
...und wenn es nicht gestorben ist lebt es noch heute...

So zog es immer weiter,
War au?erordentlich heiter.
Ich hau mich gleich ins Bett
Und sag zum Abschied noch: "Killy, mach zu den Thread!"


Na denn
So long

Lazzlo
__________________
"One of the principal functions of a friend is to suffer (in a milder and symbolic form)
the punishments that we should like, but are unable, to inflict upon our enemies."

[Aldous Huxley, Brave New World]

Geändert von Lazzlo (11.10.2006 um 16:48 Uhr).
Lazzlo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meine Gedichte justice Geschichten und Gedichte 10 10.06.2006 17:17


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:08 Uhr.


vBRing ZufallslinkvBRing

Nuvola Icons by David Vignoni
Powered by vBulletin Version 3.6.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.

Protected by CBACK.de CrackerTracker